Home
Sie wollen auch Fotos von Ihrem tierischen Liebling?
Galerie
Barf - Die gesunde Ernährung
Wo liegt Singen?
Mein Forum
Linkliste
Kontakt
Gästebuch
Diva
Eddy
Jack
Tiersitting
 

Barf - Die gesunde Ernährung

"

BARF = Bones And Raw Food
(biologische, artgerechte Rohfütterung)

Diva zu barfen, auf diese Idee kam ich durch ein Hundeforum.

Ich setzte mich mit dieser Fütterungsweise schon auseinander, bevor Diva bei uns einzog.

Ich beschloss, sie von Anfang an so zu ernähren und habe es bis heute nicht bereut - im Gegenteil: ich kann das nur weiter empfehlen!


Die Vorteile:

> kaum Körpergeruch (der oftmals üble Hundegeruch verschwindet)
> seidiges, glänzendes Fell
> kein Zahnstein

> starke Knochen und Sehnen
> weniger Parasiten


Was Wird gefüttert?

Fleisch:

- Rind (Muskelfleisch, Herz, Kopffleisch, Schlund/Kehleköpfe, Lefzen, Pansen, Leber, Blättermagen)
- Huhn/Pute (Muskelfleisch, Herz, Magen)
- Lamm (Muskelfleisch, Herz,...)
- Schaf-Rippchen. 
- Fleisch und Pansen-Blättermagen (bitte wenn frisch immer gut durchfrosten)
- Fisch (Seelachsfilet, Thunfisch aus der Dose)


Gemüse:

- Karotten (möglichst häufig)
- Sellerie (Knollen und Stauden)
- Kohlrabi 
- Löwenzahn und Brennnessel (im Sommer kann man dies wunderbar selber pflücken)
- Ginger
- Fenchel (sehr bekömmlich bei empfindlichem Magen)
- Zucchini
- alle Salatsorten
- Spinat (immer mit einem Eiweiß-Produkt, Ei, Quark o.ä.)
- Hülsenfrüchte (Erbsen, aber immer gekocht)
- Kohlgemüse (Blumenkohl, Brokkoli - am besten gekocht, kann sonst Blähungen verursachen)
- Kartoffeln - immer gekocht!!! 



Milchprodukte und Eier:

- Buttermilch (sehr gesund)
- Quark (gut für die Verdauung)
- Joghurt
- Hüttenkäse
- Emmentalerstücke (als Belohnungsleckerli)
- Eier (mind. einmal pro Woche - Eiweiß darf nicht roh gefüttert werden)
- Kefir


Getreidesorten:

- Reisflocken
- Hirseflocken
- Dinkel (als Kleie und als Flocken)
- Haferflocken
- Weizenflocken
(in Drogerie als Bio erhältlich)


Obst:

- Banane
- Apfel
- Birne
- Kiwi
- Orangen
- Erdbeeren
- Aprikosen
- Pfirsiche
- Himbeeren
- Brombeeren

- Melonen


Knochen:

Bei der Knochenfütterung sollte man extrem vorsichtig sein! 

Es gibt inzwischen viele Fälle - ich pers. kenne zwei im näheren Kreis - in denen Hunde lebensbedrohliche Verstopfungen, Darmverschluss und Magenverschluss nach der Knochenfütterung hatten. 

Ich füttere Kalbsknochen, Hähnchen und Putenhälse sowie Flügel, Kalbsknochen und Kaninchenköpfe.


Zusätze:

- kaltgepreßtes Öl - verschiedene Sorten abwechselnd geben (z.B. Leinöl, Hanföl, Rapsöl, Wallnussöl, Weizenkeimöl, Maiskeimöl,..)
- Honig - 1 Prise jodiertes Salz pro Woche
- Kräuter, frisch oder TK (in Maßen!!!)
- Knoblauchgranulat
- Bierhefeflocken oder -pulver
- Grünlippmuschelextrakt (gut zur Arthrosevorbeugung)
- Vitamin C



Wieviel wird gefüttert:

2-3 % des Körpergewichtes des Hundes, wobei die Mahlzeit aus 70% Fleisch und 30% Rest (Milchprodukte,Obst ,Gemüse,Kräuter und Knochen) bestehen sollte.

Weitere Infos und Hilfe erhaltet ihr in meinem Forum und über den folgenden Link:

www.barfers.de


Insgesamt waren schon 11446 Besucher (31732 Hits) Gäste hier!
"
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=